Schloss Rochow
Rochow-Museum Reckahn

Begegnungs-, Tagungs- und Weiterbildungszentrum der Universität Potsdam

Das Rochowsche Schloss als Begegnungs- Tagungs- und Weiterbildungszentrum der Universität Potsdam

Der Universität Potsdam steht ab sofort ein Begegnungs- und Tagungs- und Weiterbildungszentrum zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, im Dorf Reckahn das Ambiente des in das Blaubuch aufgenommenen Kulturellen Gedächtnisortes von gesamtstaatlicher Bedeutung zu nutzen. Das spätbarocke Ensemble von Schulhaus (1773), Kirche (1741), Gutspark (1730) und Schloss (1729) in Reckahn bietet eine exklusive und ideale Umgebung.

Ein innovativer Ort für konzentrierte Muße

Nach der schrittweisen Sanierung der denkmalgeschützten Gebäude und des denkmalgeschützten Gutsparks (Zur Fotogalerie des Gutsparks Reckahn) kommt die Aura des einmaligen Ensembles deutscher Bildungsgeschichte wieder voll zur Geltung. Die Abgeschiedenheit des Dorfes Reckahn (wenige Minuten von der Autobahn Hannover-Berlin entfernt) sowie die wieder erwachte Kulturlandschaft bieten einen außergewöhnlichen Rahmen für Besucherinnen und Besucher.

Das Rochowsche Schloss im Gutspark ermöglicht Distanz zur Hast des Alltags und ist ein Ort der Muße für Zusammenkünfte. Hier ist Konzentration auf die Gesprächspartner und auf die sie zusammenführenden Themen möglich. Der gestaltete Raum des historischen Ensembles kann das produktive Gesprächs- und Arbeitsklima ebenso fördern wie wissenschaftliche Erträge und Lernerfolge. Wissenschaftliche Konferenzen, Klausurtagungen von Gremien und berufsbegleitende Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen haben im Rochowschen Schloss eine inspirierende Umgebung gefunden - das bestätigen Gäste aus dem In- und Ausland.

Angebote:

1. Nutzung folgender Räumlichkeiten für wissenschaftliche Konferenzen, Klausurtagungen, Doktorandenkolloquien, Seminare, die universitäre Weiterbildung und ausgewählte akademische Festlichkeiten:

· Ein Tagungs- und Konzertsaal für ca. 60 Personen
· Ein großzügiges Foyer für Pausengespräche usw.
· Vier Gruppenräume für jeweils 15-25 Personen
· Ein Café für Kaffeepausen, Brunch, Buffet usw.

Diese Räumlichkeiten können im Bedarfsfall noch durch Teile der Räume für die Sonderausstellungen erweitert werden.

2. Das Rochow-Schloss als Begegnungs- Tagungs- und Weiterbildungszentrum der Universität Potsdam genügt modernsten medialen Ansprüchen (eigener Server, Laptop mit Beamer, WLAN-Zugang, Fotokopierer)

3. Dienstleistungen für wissenschaftliche Konferenzen, Klausurtagungen usw. (vgl. unter 1.)

· Organisatorische Unterstützung bei Planung, Vorbereitung und Durchführung
· Herstellung der notwendigen Rahmenbedingungen bei der Realisierung:
- Tagungslogistik
- Anlieferung von Speisen und Getränken für jedes Anspruchsniveau. Koordination von Übernachtungsmöglichkeiten und Bustransfer usw.


4. Beratung und Organisation von Begleitprogrammen zu Konferenzen usw.


· Neben Konzerten und speziell zur Tagung passenden künstlerischen oder musealen Präsentationen sind Veranstaltungen für Familien mit Kindern möglich.
- Ausflüge in die reizvolle Umgebung mit Naturschutzgebiet und Aussichtstürmen
- Spezielle Kulturprogramme im Rochow-Museum und im Schulmuseum
- In der neuen museumspädagogischen Werkstatt Rochow-Grotte werden künstlerische Kurse für Kinder und Erwachsene (u.a. Papierschöpfen, Tonarbeiten, Arbeiten mit dem Brennofen) zum ästhetischen Lernen angeboten.

5. Zur Bereicherung der universitären Lehre

bietet sich Reckahn mit seinen zwei Museen als Exkursionsziel und als Ort für Blockseminare an. Auch eröffnet die ganz besondere Atmosphäre von Schloss, Gutspark, Kirche und Schulhaus, die Abgeschiedenheit des Dorfes Reckahn eine exklusive Möglichkeit zum intensiven und gleichzeitig entspannten wissenschaftlichen Austausch.

Informationen und Kontakt

Leiterin der Reckahner Museen


Silke Siebrecht, MA
Tel.: 033835/ 606 72
Fax: 033835/ 606 65
siebrecht(at)rochow-museum.de

Weitere Kontakte